Veranstaltungen Wetter Webcams Kataloge bestellen
Geocaching rund um Schenna
Geocaching rund um Schenna
Wandern in Kombination mit Geocaching bedeutet ein wundervolles Panorama genießen, frische Bergluft schnappen und die verborgenen Schätze in Schenna und dem Meraner Land ausfindig zu machen.

Die abenteuerliche Schatzsuche namens „Geocaching“ ist eine Trendsportart die sich 2004 entwickelt hat und mittlerweile eine begeisterte Fangemeinde besitzt. Geocaching (vom griechisch „Erde“ und englisch cache „geheimes Lager“) ist eine moderne Form der Schnitzeljagd und verspricht viel Spaß und Spannung für große und kleine Abenteurer.

Schenna ist der ideale Ausgangsort für diese tolle Art der Schatzsuche, da sich um Schenna rund 200 km lange Wandergebiete befinden. Darüber hinaus umfasst das Gebiet um Meran 2000 und Hafling weitere 300 km, in denen viele Schätze versteckt sind. Die elektronische Schnitzeljagd sieht folgendermaßen aus: Es werden wasserdichte Behälter im ganzen Meraner Land versteckt, in denen sich Tauschgegenstände und ein Logbuch befinden. Informationen zu den genauen Koordinaten werden auf einer Geocaching-Datenbank online erfasst. Dank dieser Koordinaten und einem GPS-Gerät finden Sie die „Caches“, also die Schätze, rund um Schenna. Jeder Geocacher, der den Behälter findet, kann einen Gegenstand tauschen und sich in das Logbuch eintragen. Durch den Eintrag wird die abenteuerlustige Schatzsuche festgehalten. Der Schatz wird dann wieder dort versteckt, wo er gefunden wurde.

Geocaching ist eine hervorragende Möglichkeit, um Südtirol und die Landschaft rund um Schenna zu erkunden. Diese neue Art von Wandern weckt nicht nur in Kindern die Abenteuerlust, auch Erwachsenen werden mit dem „Schatzsuche Fieber“ angesteckt. Dabei lernt man geheime und unberührte Plätze kennen, die ein „normaler“ Wanderer so nie finden würde.
Buchen Sie Ihren Urlaub in Schenna
Planen Sie jetzt unverbindlich Ihren Traumurlaub
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!