Suchen & Buchen

Sehenswürdigkeiten in Südtirol

Natur- und Kulturdenkmäler in Meran und Umgebung in Südtirol

Das reichhaltige Natur- und Kulturerbe Südtirols wird sorgfältig gepflegt. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Meran und Umgebung beschäftigen sich dabei mit ganz unterschiedlichen Themen.

Das reichhaltige Natur- und Kulturerbe Südtirols wird sorgfältig gepflegt. Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten in Meran und Umgebung beschäftigen sich dabei mit ganz unterschiedlichen Themen. Angefangen bei der sensationellen archäologischen Fundstelle der Gletschermumie Ötzi im Schnalstal bis zu den ältesten Nadelbäumen Europas, den rund 2000 Jahre alten Urlärchen im Ultental. In die Spätantike und das frühe Mittelalter verweisen die Via Claudia Augusta und die Fresken von St. Prokulus in Naturns, die ins 7. Jh. n.Chr. datieren, gehören zu den ältesten im deutschen Sprachraum. 

Kirchen und Schlösser aus verschiedenen Epochenzieren Meran und die umliegenden Dörfer, darunter sehenswerte Bergkirchen wie die Wallfahrtskirche in Unser Frau, St. Kathrein oder die Wetterkirche am Vigiljoch. Neu sind dagegen die botanischen Gärten von Schloss Trauttmansdorff östlich von Meran mit über 80 Gartenlandschaften aus aller Welt. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch zeitgenössische Ausflugsziele wie das Knottnkino, ein Freiluftkunstwerk in Vöran hoch über Meran.

Seite 1 von 14
 
 

Im 12./13. Jahrhundert ist diese Kirche im romanischen Stil erbaut und im 16. Jahrhundert gänzlich umgestaltet worden, seither wurde baulich wenig...

 
 

Diese Bronze-Denkmal im kleinen Park vor dem Bahnhof wurde dem Tiroler Freiheitskämpfer Andreas Hofer gewidmet. Errichtet wurde es im Jahr 1914 zur...

 
 

Der Edelsitz wurde 1348 von Meinhard, Edler von Gaudenz erbaut. Er hat im Laufe der Jahre, besonders während der Barockzeit, starke bauliche Veränderungen...

 
 

Die Burg ist ein verspielter Frührenaissancebau aus der zweiten Hälfte des 16. Jh. Der ansehnliche, romantische Ansitz ist seit mehreren Generationen im...

 
 

Staben war bereits im Mittelalter für seine Gastlichkeit berühmt. So befand sich im Gasthof „Bad Kochenmoos"sogar ein Heilbad, in welchem sich illustre...

 
 

Mathias Lamprecht betreibt am Lahnerhof eine Bauernbrennerei, die kostbare Edeldestillate herstellt. Das denkmalgeschützte Hofgebäude stammt aus dem 12....

 
 

Die Schwarze Lacke auf dem Vigiljoch ist wegen ihrer typischen Flora und Fauna ein bereicherndes Landschaftselement. Im Weiher leben Fische, Frösche,...

 
 

Die Brunnenburg thront auf einem Glazialschuttkegel zwischen Dorf und Schloss Tirol. Die recht eigenartig anmutende Burganlage verdankt ihren Namen...

 
 

Seit dem Einsturz des ungewöhnlich mächtigen Bergfriedes im Jahre 1807 nur noch Ruine; die Burg bestand aus dem freistehenden Bergfried, dem Wohnhaus mit...

 
 

Das Schloss Katzenzungen, 1244 erstmals urkundlich unter Henricus de Cazenzunge erwähnt, kam in bäuerlichen Besitz und verwahrloste zunehmend. Nach dem...

 
 

Castel Lebenberg gilt als eines der schönsten Schlösser im Burggrafenamt, erbaut im 13. Jh. von den Herren von Marling. Sehr ausgedehnte Burganlage mit...

 
 

Der Rochelehof liegt im Zentrum von Marling. Hausherr Walter Mairhofer ist ein leidenschaftlicher Sammler von historischen Arbeitsgeräten und Werkzeugen...

Seite 1 von 14