Tagliolini mit grünem und weißem Spargel

Tagliolini mit grünem und weißem Spargel

Zutaten
Tagliolini:
100 g Weizenmehl
100 g Hartweizenmehl
2 Eier (zu je 53-63 g)
1 TL Olivenöl
Salz

Spargelsauce:
100 g grünen Spargel
100 g weißen Spargel
40 g Butter
200 ml Sahne
30 g Parmesan
2 Scheiben Schinken
Zubereitung
Nudelteig: Das Weizen- und Hartweizenmehl in eine Schüssel geben und mit den Eiern, dem Olivenöl sowie Salz vermischen und auf deinem Tisch oder Nudelbrett zu einem geschmeidigen, aber dennoch relativ festen Teig kneten. Den Teig mit einer Klarsichtfolie gut zugedeckt ½ Stunde ruhen lassen.

Spargelsauce: Die Spargel schälen, die holzigen Enden wegschneiden und in Rauten (schräge Scheiben) schneiden. Butter schmelzen und den Spargel farblos andünsten, die Sahne dazugeben und zur Hälfte einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Parmesan verfeinern.

Mit der Nudelmaschine feine Tagliolini herstellen und diese etwas trocknen lassen. Die Nudeln in reichlich Salzwasser etwa 1 Minute kochen, abseihen und zur Spargelsauce geben. Den Schinken in dünne Stäbchen schneiden und in wenig Butter etwas anbraten. Auf einen Teller anrichten und mit Parmesan und den Schinkenstäbchen garnieren.

Tipp: Den Teig können Sie für Bandnudeln, Lasagne, Cannelloni usw. verwenden. Salz nur dann zufügen, wenn der Teig innerhalb eines Tages aufgebraucht wird, denn sonst oxidiert er und wird bräunlich. Dieser Nudelteig kann auch nur mit Weizenmehl hergestellt werden, allerdings verkocht der Teig ohne Hartweizenmehl schneller.
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!