Touren (auch e-Bike)

Von Mals nach Marling

Radtour für die ganze Familie von Mals nach Marling.

Ab dem Kirchplatz in Marling in Richtung Algund erreicht man nach ca. 1 km den Bahnhof von Marling. Von dort bringt Sie die Vinschger Bahn in bequemen, modernen Zügen bis nach Mals im Oberen Vinschgau.

Die Tour startet man mit der Vinschger Bahn, die Sie in ca. 70 Minuten nach Mals bringt. Dort am Bahnhof findet man den Bike-Verleih, wo man sich ein passendes Fahrrad ausleihen kann. Sollten Sie Ihr eigenes Fahrrad mitbringen, sind die eingeschränkten Transportmöglichkeiten mit der Vinschger Bahn zu beachten (Bike-Shuttle ab Bahnhof Meran).
In Mals startet die Radtour, deren erster Abschnitt durch Glurns, eine der kleinsten Städte im Alpenraum, führt. Glurns ist besonders sehenswert, da es über eine vollständig erhaltene Stadtmauer verfügt. Weiter führt der Radweg Richtung Meran teils durch die Ortschaften des Vinschgaues, teils der Etsch entlang oder durch geschützte Flussauen. Eine faszinierende und abwechslungsreiche Landschaft begleitet uns auf dieser Radtour. Das Leihfahrrad kann an den verschiedenen Bahnhöfen im Vinschgau (Spondinig, Schlanders, Latsch, Naturns) oder in Meran zurückgegeben werden. Nach einer rasanten Abfahrt von Töll nach Algund (direkt am öffentlichen Schwimmbad) folgt man der Strecke weiter bis Meran (Rückgabe des Leihfahrrades) oder biegt hier rechts ab auf die Holzbrücke, die nach Forst (Brauerei) führt. In Forst quert man die Hauptstraße und biegt in die Nörderstraße in westlicher Richtung ein, die direkt nach Marling ins Dorfzentrum führt. Sollte man mit dem Leihfahrrad unterwegs sein, kann dieses in Meran am Bahnhof zurückgegeben werden und man fährt bequem mit dem Bus oder Zug wieder nach Marling zurück. Für die gesamte Radtour ist eine Fahrtzeit von ca. 4 Stunden für 700 Höhenmeter (im Abstieg) und 61 km einzuplanen.