Suchen & Buchen

Wandern vom Riffianer Waalweg bis zum Berg Hohe Wilde im Naturpark Texelgruppe
Bäuerliche Kultur erleben in der Heimat des Volkshelden Andreas Hofer
Golfen von März bis November mit Bergpanorama im Golfclub Passeier.Meran
Sanft-mobiles, autofreies Skierlebnis im Passeiertal

Passeiertal

Urlaub in einem der vielfältisten Täler Südtirols

Das Passeiertal, Heimat des Tiroler Volkshelden Andreas Hofer, ist eines der urigsten und landschaftlich vielfältigsten Täler Südtirols. Das weite Spektrum an Wanderwegen umfasst einfache Wege wie den Riffianer Waalweg bis zu Exkursionen zum Berg Hohe Wilde im Naturpark Texelgruppe. Wahre Herausforderungen für Radfahrer sind die Strecke über die Pässe Timmelsjoch und Jaufen. Im Winter finden Urlauber in dem urigen Bergdorf Pfelders ein verkehrsbefreites, hochalpines Familienskigebiet, und im Dorf Walten eine ruhige Langlaufloipe.

Winter

  •   Skigebiete

    Skigebiete im Passeiertal

    Gleich zwei familienfreundliche Skigebiete liegen im Passeiertal: Pfelders und Ratschings-Jaufen.

    weiterlesen
    Ausblick beim Skifahren in Pfelders
     
  •   Skifahren

    Skifahren

    Das sanft-mobile Skigebiet Pfelders begeistert mit seinen schneesicheren und mittelschweren Pisten vor allem Familien und Skianfänger.

    weiterlesen
    Skifahren in Pfelders
     
  •   Familie

    Familie

    Die sonnigen und übersichtlichen Skigebiete Pfelders und Ratschings-Jaufen machen das Passeiertal zum idealen Ziel für einen Skiurlaub mit Kindern.

    weiterlesen
    Skifahren mit der Familie
     
  •   Schneeschuhwandern und Skitouren

    Schneeschuhwandern & Skitouren

    Zahlreiche Wanderwege und Skitouren im Passeiertal führen durch die unberührte Winterlandschaft des Naturparks Texelgruppe.

    weiterlesen
    Schneeschuhwandern im Passeiertal
     
  •   Eisklettern

    Eisklettern

    Der Eiskletterturm im Passeiertal ist die größte künstliche Eiskletteranlage Europas und Etappe für zahlreiche Weltcup-Events.

    weiterlesen
    Eisklettern in Rabenstein
     
  •   Weitere Winteraktivitäten

    Weitere Winteraktivitäten

    Die faszinierende Winterlandschaft des Passeiertales lädt Aktive zum Winterwandern, Langlaufen, Rodeln und Reiten ein.

    weiterlesen
    Langlaufen in Walten
     
  •   Meraner Genusswerkstatt

    Meraner Genusswerkstatt

    Die Meraner Genusswerkstatt ist Bühne und gleichzeitig Kontaktpunkt zwischen mediterraner und alpiner Küche.

    weiterlesen
    Südtiroler Rezepte
     

Familie

Die sonnigen und übersichtlichen Skigebiete Pfelders und Ratschings-Jaufen machen das Passeiertal zum idealen Ziel für einen Skiurlaub mit Kindern.

weiterlesen Jetzt Urlaubsangebote anfordern
Skifahren mit der Familie
 

Schneeschuhwandern & Skitouren

Zahlreiche Wanderwege und Skitouren im Passeiertal führen durch die unberührte Winterlandschaft des Naturparks Texelgruppe.

weiterlesen Jetzt Urlaubsangebote anfordern
Schneeschuhwandern im Passeiertal
 
 
 

Das Passeiertal ist wohl eines der urigsten und landschaftlich vielfältigsten Täler Südtirols. Es beginnt bei Meran und führt 50 km lang bis zum...

 
 

Der Veranstaltungskalender für einen abwechslungsreichen Urlaub im Passeiertal. Er bietet zu jeder Jahreszeit Unterhaltung vom Feinsten.

 
 

Die kleinen, traditionellen Weihnachtsmärkte im Passeiertal stimmen mit besinnlichen Klängen auf die schönste Zeit des Jahres ein.

 
 

Gleich zwei familienfreundliche Skigebiete liegen im Passeiertal: Pfelders und Ratschings-Jaufen.

 
 

Bodenständig, mit mediterranem Einfluss und vor allem abwechslungsreich! So präsentiert sich die Passeirer Küche. Gehen Sie mit uns auf einen kulinarischen...

 
 

Sonnenskilauf, Südtiroler Küche in den Skihütten und ein Panoramablick auf die Südtiroler Bergwelt im Meraner Land.

 
 

Sie suchen nach nützlichen Informationen zu Hotels, Ferienwohnungen und Unterkünften: die Mitarbeiter der Tourismusvereine im Passeiertal stehen gerne zur...

Wo der Winter zur Leidenschaft wird

Urlaub im Tal der Weltmeister

Sommer

  •   Wandern

    Wandern

    Fernwanderwege, Gipfeltouren und geführte Wanderungen: das Passeiertal wird von einem dichten Netz an Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade durchzogen.

    weiterlesen
    Wandern oberhalb von St. Martin
     
  •   Kultur

    Kultur

    Von der bewegten Geschichte des Passeiertales zeugen Bauwerke, Kirchen und Burgen wie die Jaufenburg, sowie historische Höfe wie die Schildhöfe.

    weiterlesen
    Brennende Liebe
     
  •   Familienurlaub im Sommer

    Familienurlaub

    Kutschenfahrten, Spieleolympiade und Geisternächte: Ein buntes Kinderprogramm bringt Spaß und Spannung in den Familienurlaub im Passeiertal.

    weiterlesen
    Kuenser Waalweg
     
  •   Erlebnis Passstrassen

    Erlebnis Passstrassen

    Das Timmelsjoch und der Jaufenpass verbinden das Passeiertal bei St. Leonhard mit dem Ötztal in Österreich bzw. mit dem Wipptal bei Sterzing in Südtirol.

    weiterlesen
     
  •   Golf

    Golf

    Anfänger wie Profis fühlen sich auf dem Golfplatz im Passeiertal wohl. Wegen der milden Temperaturen ist die Anlage von März bis November bespielbar.

    weiterlesen
    Golfclub Passeier.Meran
     
  •   Funsportarten

    Funsportarten

    Der Gebirgsbach Passer ist nicht nur beliebte Naherholungszone, sondern auch Herz des Funsports im Passeiertal.

    weiterlesen
    Tarzaning in der Passerschlucht
     
  •   Weitere Sommeraktivitäten

    Weitere Sommeraktivitäten

    Paragliden, Fliegenfischen, Tennis und Volleyball: Das Passeiertal ist mit seinen Gebirgsbächen, Seen und Bergen ideales Terrain für Aktivurlauber.

    weiterlesen
    Fliegenfischen in der Passer
     
  •   Was Sie nicht verpassen sollten

    Was Sie nicht verpassen sollten

    Das Passeiertal gehört zu den vielfältigsten Tälern Südtirols und ist sowohl bei Kulturliebhabern als auch bei Actionbegeisterten äußerst beliebt. Hier finden Sie 8 Dinge, die Sie im Passeiertal gemacht haben sollten.

    weiterlesen
    Blick über das Passeiertal
     

Wandern

Fernwanderwege, Gipfeltouren und geführte Wanderungen: das Passeiertal wird von einem dichten Netz an Wanderwegen aller Schwierigkeitsgrade durchzogen.

weiterlesen Jetzt Urlaubsangebote anfordern
Wandern oberhalb von St. Martin
 

Golf

Anfänger wie Profis fühlen sich auf dem Golfplatz im Passeiertal wohl. Wegen der milden Temperaturen ist die Anlage von März bis November bespielbar.

weiterlesen Jetzt Urlaubsangebote anfordern
Golfclub Passeier.Meran
 

Weitere Sommeraktivitäten

Paragliden, Fliegenfischen, Tennis und Volleyball: Das Passeiertal ist mit seinen Gebirgsbächen, Seen und Bergen ideales Terrain für Aktivurlauber.

weiterlesen Jetzt Urlaubsangebote anfordern
Fliegenfischen in der Passer
 

Was Sie nicht verpassen sollten

Das Passeiertal gehört zu den vielfältigsten Tälern Südtirols und ist sowohl bei Kulturliebhabern als auch bei Actionbegeisterten äußerst beliebt. Hier finden Sie 8 Dinge, die Sie im Passeiertal gemacht haben sollten.

weiterlesen Jetzt Urlaubsangebote anfordern
Blick über das Passeiertal
 

Urlaub im Passeiertal

Das Passeiertal ist wohl eines der urigsten und landschaftlich vielfältigsten Täler Südtirols. Es beginnt bei Meran und führt 50 km lang bis zum Timmelsjoch auf 2500 m Meereshöhe. Im Sommer kommen Aktivurlauber und wanderbegeisterte Familien hier auf ihre Kosten. Dies wussten bereits die Spieler des deutschen Fußballnationalteams unter Jogi Löw zu schätzen, als sie sich hier im Jahr 2014 auf die Weltmeisterschaft in Brasilien vorbereiteten. Im Winter finden Urlauber in dem Almdorf Pfelders ein verkehrsbefreites, hochalpines Familienskigebiet, und in Walten eine einsame Langlaufloipe.

Rund 5 km von der Kurstadt Meran entfernt liegen die ersten Urlaubsorte des Tales, Riffian und Kuens, die noch das milde Klima und die Vegetation der Kurstadt widerspiegeln. Ideale Ausgangspunkte für ausgedehnte Wanderungen in die umliegende Bergwelt sind hingegen die Hauptorte St. Martin und St. Leonhard. Hier befindet sich beim Sandhof das MuseumPasseier. In St. Leonhard teilt sich das Tal in Richtung Pfelders und Timmelsjoch im Westen, Walten und Jaufenpass im Osten.

Urig und charmant sind die hochalpinen Bergdörfer im Hinterpasseier, wo Ötztaler, Stubaier und Sarntaler Alpen aufeinander treffen. Das schroffe Moos, das sonnige Stuls, das Eiskletterparadies Rabenstein, das grüne Platt und das urige Almdorf und Skiparadies Pfelders bieten im Sommer wie im Winter zahlreiche Möglichkeiten für Freizeitgestaltung, Aktivität und Erholung. 


Unterkünfte im Passeiertal in Südtirol
Hotels, Pensionen, Garnis, Ferienwohnungen, Residenzen und Bauernhöfe im Passeiertal

Das Passeiertal, Heimat des Tiroler Volkshelden Andreas Hofer, ist eines der urigsten und vielfältigsten Täler Südtirols. Dies spiegelt sich auch in den Unterkünften im Passeiertal wider. Vom luxuriösen 4-Sterne-Hotel mit Blick auf die imposante Bergwelt bis hin zur heimeligen Frühstückspension. Von der kleinen, familiären Garni, der gemütliche Ferienwohnung oder dem traditionellen Tiroler Gasthof und einer modernen Residence bis hin zum Urlaub auf dem Bauernhof. Im Passeiertal in Südtirol findet jeder seine ideale Unterkunft.

 
 

Eingebettet zwischen Obstwiesen und Weinbergen, konnte sich das Dorf Riffian im Passeiertal seinen traditionellen Charakter bewahren.

 
 

In St. Martin finden sich zahlreiche historische Bauten, der spektakuläre Passeirer Wasserfall und der Einstieg in das Hirzer Wandergebiet.

 
 

Kurz vor dem Dorf St. Leonhard liegt von Meran kommend der Sandhof, der Geburtsort des Tiroler Freiheitshelden Andreas Hofer.

 
 

Urlaub in Moos und im Skigebiet Pfelders: bewusster Urlaub ganz im Zeichen von Klima- und Naturschutz und sanfter Mobilität.