Interaktive Karte
alle Wanderungen, leicht, mittel

Wanderung zum Seeber See

Diese Rundwanderung führt an zwei bewirtschafteten Almen und dem malerisch am Fuße der Gletscher gelegenen Seeber See vorbei und stellt keine besonderen Ansprüche an den Wanderer.

 

Ausgangspunkt: Seeber Parkplatz

Endpunkt: Seeber Parkplatz

Einkehrmöglichkeit: Seeber Alm, Oberglaneggalm

Anfahrtsbeschreibung

Von Meran kommend ins Passeiertal Richtung Moos/Timmelsjoch bis zum Seeber Parkplatz.

Wegbeschreibung

Vom Seeber Parkplatz taleinwärts immer auf dem Fahrweg anfänglich leicht bergab, im letzten Teil kurz bergan zur Seeber Alm (20a). Den Seeber Parkplatz erreicht man, indem man kurz vor der 1. Kehre bei km 22 der Timmelsjochstraße links abbiegt und auf dem Fahrweg ca. 500 m leicht abwärts weiterfährt.

Von der Seeber Alm (ohne den Bach zu überqueren) im Talgrund weiter taleinwärts, bis sich das Tal weitet. Vor dem mitten im Talschluss thronenden Seehügel in Serpentinen rechts den Hang hinauf, bis man nach einem flachen sumpfigen Gelände den Seeber See erreicht. Am Ufer des Sees gibt es viele schöne Plätzchen zum Verweilen. Wer den gesamten See umrunden will, muss am südlichen Ufer zwischen dem Seehügel und dem Berghang einen weiten Bogen machen, um nicht in sumpfiges Gelände zu geraten (zuerst 44, dann 43).

Vom bergseitig gelegenen Ufer des Seeber Sees talauswärts zuerst mäßig steil am linken Berghang hinauf, dann ziemlich flach über weite Almböden zum Kopf hinauf (43a).

Vom Kopf talauswärts über mehrere kleine Rinnen zur Oberglaneggalm hinunter (43a).

Von der Oberglaneggalm einige Schritte talauswärts auf dem Fahrweg in Richtung Timmelsjochstraße, dann rechts auf einem Steig über den Hang hinunter, bis man weiter talauswärts den unteren Fahrweg und den Seeber Parkplatz erreicht (20).

 

Quelle: Wanderführer Passeiertal - Heinz Widmann http://passeier.org