Kataloge bestellen
alle Wanderungen, schwer, Fernwanderwege

Auf dem Europäischen Fernwanderweg „E5“ zur Hinteregger Alm

Die Hinteregger Alm bildet einen Teil der Tallner Almen und dient seit Generationen den Tieren der Tallner Landwirte als Sommerweide. Bereits früh erlangte das Gebiet auch großen Zuspruch bei den vielen Wanderern sodass auf der Hinteregger Alm bereits seit den 70er Jahren auch Gastwirtschaft betrieben wird.
 

Wegbeschreibung

Startpunkt dieser Wanderung ist die Bergstation der Seilbahn Verdins-Tall, von wo man für den weiteren Anstieg zunächst den Sessellift Tall-Grube benutzt. Hier beginnt der Fußweg (Weg Nr. 8A) bis nach Klammeben welcher sich anschließend – mit recht flachem Verlauf – bis zur Hirzer Hütte fortsetzt. Nach einem leichten Anstieg führt der Wanderweg (Weg Nr. 1) inmitten der Weideflächen der Tallner Alm bis zur Hinteregger Alm weiter.

Für den Rückweg empfiehlt sich der Weg Nr. 4 bis zur Gompm Alm um anschließend über den Forstweg Nr. 2 bis zur Grube zu gelangen. Von dort beginnt die Talfahrt mit dem Sessellift Tall-Grube um anschließend mit der Seilbahn nach Verdins zurück zu kehren.
Von Verdins erreicht man bequem mit dem Linienbus Schenna und Meran.