Veranstaltungen Wetter Webcams Kataloge bestellen
Buchweizenrisotto mit Gartenkresse-Pesto, Mortadella, Pecorino Späne und Paarlbrot Chips

Buchweizenrisotto mit Gartenkresse-Pesto, Mortadella, Pecorino Späne und Paarlbrot Chips

Zutaten
Für 4 Personen

Zutaten für Risotto
Buchweizenkörner 300 g
Zwiebelwürfel 60 g
Gemüsefond oder Fleischsuppe 1 l
Butter 40 g
Parmesankäse 20 g
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zutaten für Pesto
Gartenkresse 100 g
Petersilie 100 g
Olivenöl 200 ml
Geröstete, gestoßene Walnüsse
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Weiteres
Mortadella Streifen
Pecorino Späne
Paarlbrot-Chips
Zubereitung
Zubereitungszeit: 40 Minuten

Risotto: Die Buchweizenkörner in lauwarmen Wassern ca. 10 Minuten einweichen. In der zwischen Zeit die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und in einem Topf mit etwas Butter glasig dünsten, mit etwas Gemüsefond ablöschen und die eingeweichten, abgetropften Buchweizenkörner dazugeben. Unter ständiges rühren mit dem Gemüsefond köcheln lassen bis die Körner weich sind, ca. 10 Minuten und beiseite stellen.

Pesto: Alle Zutaten in einen Quirler zu einer homogenen Sauce mixen und bereitstellen.

Paarlbrot-Chips: Altes Paarlbrot (2-3 Tage) in längliche, dünne Scheiben schneiden und im Ofen bei 180 °C ca. 8 Minuten backen.

Fertigstellung: Die Mortadella in Streifen schneiden. Anschließend den Risotto mit Butter und den Parmesankäse verfeinern und mit  etwas Pesto, Pfeffer und Salz abschmecken.
Risotto auf dem Teller verteilen das Pesto darüber nappieren, die Mortadella-Streifen darauf anrichten und mit den Pecorino Spänen und den Paarlbrot-Chips garnieren und servieren.


Rezept zum Downloaden
Buchweizenrisotto mit Gartenkresse-Pesto, Mortadella, Pecorino Späne und Paarlbrot Chips
War der Inhalt für Sie hilfreich?
Vielen Dank für Ihre Rückmeldung!
Danke!
Lass deine Freunde daran teilhaben...
Teile Textpassagen oder ganze Stories und lass Deine Freunde wissen was dich begeistert!