Radfahren in Meran
Radfahren in Meran

Wer im Urlaub kräftig in die Pedale treten möchte, liegt in Meran goldrichtig. Das Meraner Land bietet ein hervorragendes Radwegenetz inmitten einer vielfältigen Natur- und Kulturlandschaft. Eine Tour an der 2000 Jahre alten Römerstraße „Via Claudia Augusta“ ist für jeden radbegeisterten Meran-Urlauber Pflicht.


Rund um Meran gibt es drei Radwege


Radweg Vinschgau: Mals-Meran

Streckenlänge: 56 km
Höhenunterschied: ca. 700 m.

Radweg Etschtal: Meran-Bozen
Streckenlänge: ca. 30 Kilometer
Höhenunterschied: unwesentlich

Radweg Passeiertal: Meran-St. Leonhard
Streckenlänge: ca. 20 km
Höhenunterschied: 370 m.


Für öffentliche Verkehrsmittel in Südtirol in Kombination mit Fahrradverleih gibt es das Kombi-Ticket Bikemobilcard. Weitere Informationen finden Sie hier: www.meran.eu/info-service/informationen/vorteilskarten/bikemobilcard

In Meran gibt es verschiedene Fahrradverleih-Stationen. Weitere Informationen finden Sie weiter unten.

Die Transportmöglichkeiten der eigenen Fahrräder in den öffentlichen Verkehrsmittel sind begrenzt, bzw. es gibt einiges zu berücksichtigen. Weitere Informationen finden Sie weiter unten.
Etschradweg Vinschgau: Mals-Meran
Touren (auch e-Bike)
Etschradweg Vinschgau: Mals-Meran
Von Meran aus kann man Richtung Vinschgau die vielfältigen Vorteile der Kombination "Rad und Zug" nutzen. Die "Vinschgerbahn" - wie die ...
mehr lesen
Etschradweg von Meran nach Bozen
Touren (auch e-Bike)
Etschradweg von Meran nach Bozen
Etschradweg: Der Radweg Meran-Bozen verbindet die beiden größten Südtiroler Städte miteinander und gilt als einer der schönsten des Landes. Von Meran ...
mehr lesen
Radweg Passeiertal (Meran-St. Leonhard)
Radfahren, Touren (auch e-Bike)
Radweg Passeiertal (Meran-St. Leonhard)
Leichte Radwanderung auf naturbelassener Strecke im Passeiertal (Meran-St. Leonhard). Länge: ca. 20 km. Höhenunterschied: ca. 370 m. Vom Zentrum ...
mehr lesen