Veranstaltungen Wetter Webcams
Alpin-mediterrane Küche
Zwei kulinarische Traditionen im Zusammenspiel
Alpin-mediterrane Küche
Alpin-mediterrane Küche
Alpin-mediterrane Küche

Alpin-mediterrane Küche

Zwei kulinarische Traditionen im Zusammenspiel

In der Meraner Gastronomie spiegeln sich die Besonderheiten und die Geschichte der Stadt Meran wider, bieten viele ihrer Restaurants doch alpine und mediterrane Küche gleichermaßen. Als Grundlage dienen dabei regionale Zutaten, die Köche entweder auf traditionelle oder völlig neue Art verwenden.
Die Grundzutaten der Meraner Küche reichen von unterschiedlichen Mehlsorten, aus denen schmackhafte Brotsorten entstehen, bis hin zu Schweinefleisch, das zu würzigem Speck und Schinken verarbeitet wird.

Auch verschiedenste frische und gereifte Käsesorten, Kartoffeln in allen Variationen und allerlei aromatische Kräuter (etwa Kerbel, Thymian und Schnittlauch) bereichern seit jeher die herzhafte einheimische Gastronomie.

Ein Meraner Klassiker sind zudem frischgefangene Forellen aus der Passer. Das örtliche Dessertangebot ist seinerseits stark von der österreichischen Küche beeinflusst, wie die große Beliebtheit des Apfelstrudels und des Kaiserschmarrns belegt.
Gerade in Meran ist die herzhafte Tiroler Kost maßgeblich durch mediterrane und südländische Einflüsse geprägt worden. So findet man auf den Speisekarten vieler Meraner Restaurants als Vorspeisen neben Rohschinken aus Parma auch Südtiroler Speckplatten, und bei den Suppen neben der deftigen Gerstensuppe die italienische Minestrone. Liebhaber der italienischen Küche kommen zudem bei Nudelgerichten und Risottos, bei „Ossobuco alla milanese“ und Pizza auf ihre Kosten.
Buchen Sie Ihren Urlaub in Meran
Planen Sie jetzt unverbindlich Ihren Traumurlaub