Strohsterne
Bei uns ist es Brauch, gemeinsam mit den Kindern den traditionellen Christbaumschmuck zu basteln.

Wir danken der "Sozialgenossenschaft - Mit Bäuerinnen lernen – wachsen – leben" für die Unterstützung.
Bedarfsliste
  • verschiedene Strohhalme (3 pro Stern)
  • 1 Rolle Goldfaden
  • 1 kleine Schere
  • 1 Bügeleisen
  • 1 Stück Styropor
  • 1 Reißnagel
  • 1 Teppichmesser
Anleitung
  1. Damit Sie mit hohlen Strohhalmen arbeiten können, müssen Sie die diese ca. eine halbe Stunde im warmen Wasser aufweichen – ansonsten brechen sie. Trocknen Sie die Halme anschließend mit einem Stofftuch ab
  2. Schneiden Sie die Strohhalme der Länge nach mit dem Teppichmesser auf und bügeln Sie sie auseinander
  3. Schneiden Sie die Strohhalm-Streifen in der Mitte auseinander, sodass sie 6 kurze Streifen erhalten
  4. Spalten Sie einen der kleinen Strohhalm-Streifen drei Mal (es entstehen 4 kurze, dünne Streifen)
  5. Nehmen Sie zwei der Streifen und legen Sie sie über Kreuz, Sie können das Kreuz mit einem Reißnagel auf einem Stück Styropor befestigen
  6. Weben Sie den Goldfaden um das Kreuz, indem Sie den Faden jeweils über und unter das Stroh (rund um die Kreuzung der Streifen) legen und verknoten Sie es auf der Rückseite
  7. Wiederholen Sie die Schritte 5 und 6 mit weiteren zwei Streifen. Legen Sie das zweite Kreuz versetzt auf das erste und befestigen Sie beide mit einem Reißnagel auf dem Styropor
  8. Weben Sie den Goldfaden um beide Kreuze, indem Sie den Faden jeweils über und unter das Stroh (rund um die Kreuzung der Streifen) legen und verknoten Sie es auf der Rückseite
  9. Wiederholen Sie die Schritte 5 - 8 mit den dünnen, kurzen Strohhalmen und legen Sie die zwei Konstruktionen übereinander, sodass sich ein Stern ergibt.
    Achtung: dieses Mal müssen Sie einen längeren Faden benutzen und ihn auf der Rückseite so verknoten, dass eine Schlaufe entsteht und Sie diese als Aufhänger verwenden können
  10. Mit einer kleinen Schere schneiden Sie Ecken in den Enden der längeren Strohhalme
  11. Die Enden der kleinen Halme schneiden Sie schräg ab.