Baumklang
Ein Projekt, das Musik, Kunst und die Freude an der Natur einschließt.

Fünf Bäume, eine Melodie, fünf Kunstwerke: Fünf Stationen, verteilt auf die Sommer-, Winter- und Gilf-Promenade entlang der Passer, werden zu Orten des Willkommens und der Begegnung. Baumklang entstand im Rahmen des von der Stadt Meran geförderten Projekts "Meran beWegt", in dem eine Reihe von Spazierrouten beschrieben und mit dem Ambiente in Beziehung gesetzt werden.

Im Zusammenspiel zwischen dem Musiker Markus Prieth, der Leiterin der Direktorin der Stadtgärtnerei Meran, Anni Schwarz, und der Künstlerin Laura Zindaco entstand der Baumklang-Pfad. Die Idee dahinter ist es Körper und Geist in Balance und Symbiose mit der Natur zu vereinen.
Baumklang ist ein Projekt der Stadtgemeinde Meran und des Vereins ost west club.