Weinreise Vinschgau
Weinreise Vinschgau


Die Weinregion Vinschgau ist zwar noch ein Geheimtipp, etabliert sich bei den Weinkennern aber immer mehr. Klimatische Besonderheiten, die kreativen Querdenker und die steilen Hanglagen machen aus dem unteren Vinschgau ein Anbaugebiet mit eigenem Charakter und authentischen Weinen. Bei der Weinreise haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Vinschger Weingüter und die Menschen dahinter kennenzulernen.

Beginn: 10.00 Uhr
Teilnahmegebühren: 19,00€
Anmeldung im Tourismusverein Naturns, Tel. +39 0473 666077

Mittwoch, 23.10.: Himmelreich – Marinushof – Bauernladen
Mittwoch, 30.10.: Rebhof – Lehengut – Bauernladen
Mittwoch, 06.11.: Himmelreich – Befehlhof – Bauernladen
Mittwoch, 13.11.: Lehengut – Marinushof  – Bauernladen
Mittwoch, 20.11.: Rebhof – Befehlhof – Bauernladen




Teilnehmende Weingüter

Himmelreich-Hof
Klostergasse 15A, 39020 Tschars
Seit jeher wurde auf dem Himmelreich-Hof Wein für den Eigengebrauch angebaut, seit dem Jahr 2000 setzt die Familie Pohl auf die Produktion von hochwertigen, naturbelassene Qualitätsweinen. Diverse Auszeichnungen geben diesem neuen Weg Recht.

Befehlhof
Torgglweg 2, 39020 Vetzan
Bereits im 12. Jahrhundert vom Kloster Marienberg bewirtschaftet, begann die Familie Schuster bereits in den 1970er Jahren den Weinanbau am Vinschger Sonnenberg wieder aufzuwerten und zu etablieren. Nicht nur die alte Sorte Fraueler gedeiht hier, sondern auch die Spezialität des Hauses: "Sällent", ein Cuvée aus Weißburgunder und Riesling

Lehengut
Brunnenweg 2, 39020 Galsaun
Bereits als 19-jähriger übernahm Thomas Plack das elterliche Lehengut und hat dem Betrieb seitdem seinen ganz individuellen Stempel aufgedrückt: Die Bewirtschaftung erfolgt seit 2006 ausschließlich biologisch und seit 2015 nutzt er die perfekten landschaftlichen Rahmenbedingungen auch zum Weinanbau. Mit Erfolg – seine Weine konnten sofort punkten und spiegeln den besonderen Vinschger Charakter wieder.

Marinushof
Alte Straße 9/B, 39020 Kastelbell
Nach vielen Jahren in Großunternehmen kehrten Heinrich und Sabine Pohl zu ihren Wurzeln zurück und kellern auf dem Marinushof nicht nur im wahrsten Sinne des Wortes ausgezeichnete Weine ein, sondern verwandeln auch Vinschger Obst zu feinen Edelbränden.

Rebhof
Römerstraße 23, 39020 Galsaun
Leo Forcher gilt im Vinschgau als Tausendsassa. Neben einer Baumschule und dem Obstbau widmet er sich seiner wahren Leidenschaft: Dem Weinbau. Neben der Arbeit in den Weinanlagen und dem Keller, ist er Gründungsobmann des Vinschger Weinbauvereins und bis heute dessen Präsident.

Vinschger Bauernladen
Hauptstraße 78, Juval
Der Vinschger Bauernladen gehört zum Gesamtkonzept des Burghügels Juval und wird ausschließlich von Bauernhöfen aus der Umgebung mit hochqualitativen und handveredelten Produkten beliefert. Damit werden regionale Kreisläufe, altes bäuerliches Wissen und der kürzeste Transportweg garantiert.