Veranstaltungen Wetter Webcams
Meraner Höhenweg bei Naturns
Abwechslungsreiche Wanderungen in hochalpinem Gelände
Meraner Höhenweg bei Naturns

Meraner Höhenweg bei Naturns

Abwechslungsreiche Wanderungen in hochalpinem Gelände

Der Meraner Höhenweg

1976 wurde der Naturpark Texelgruppe errichtet, mit dem Ziel, eine einmalige Berglandschaft in ihrem Urzustand zu belassen und als Erholungsraum zu erhalten. Er erstreckt sich von den Talböden hinauf über Wälder und Almen bis zu den steilen Felsgipfeln und den Gletscherregionen.

Die Schönheiten dieses einmaligen Naturschutzgebietes erschließen sich dem Bergwanderer bei der Begehung des Meraner Höhenweges: Mit einer Länge von gut 90 Kilometern umrundet er den zentralen Teil der Texelgruppe.

Die Idee zu diesem grandiosen Höhenwanderweg hatte Helmuth Ellmenreich, von 1962 bis 1997 Erster Vorsitzender der Sektion Meran des Südtiroler Alpenvereins. Durch seine Tatkraft und seinen unermüdlichen Einsatz konnte der Meraner Höhenweg im Jahre 1985 seiner Bestimmung übergeben werden; er ist zu einem Freundschaftsband von Hof zu Hof, von Tal zu Tal geworden und zählt heute zu den schönsten Wanderwegen der Alpen.  

Auf relativ gleich bleibender Höhe vermittelt er gewissermaßen zwischen dem Hochgebirgsklima der Texelgruppe und dem submediterranen Klima des Etschtales. Wie auf einer Aussichtsterrasse erblickt man von unterwegs den Vinschgau, das Meraner Becken, das Passeiertal, die Sarntaler, Stubaier und Ötztaler Alpen.

Bei schönem Wetter sind auch die Dolomiten, die Brenta-Gruppe und das Ortler-Massiv zum Greifen nahe. Die Gesamtstrecke des Höhenwegs umfasst rund 90 km und wird in eine Nord- und in eine Südumrundung unterteilt. Dadurch kann die Wanderung zu verschiedenen Jahreszeiten durchgeführt werden. Der Meraner Höhenweg ist im Allgemeinen von Ende Juni bis Oktober (je nach Schneefall) begehbar. Süd- und Ostteil sind zumeist ganzjährig schneefrei und eignen sich bestens für Tagesausflüge.

Der Meraner Höhenweg kann, je nach Kondition und verfügbarer Zeit, in verschiedene Tagesetappen unterteilt werden. Für die gesamte Umrundung der Texelgruppe auf dem Meraner Höhenweg sollten Sie ca. 5 bis 7 Tage einplanen. Die einzelnen Ausgangspunkte für eine Wanderung am Meraner Höhenweg können mit dem Linienbus, verschiedenen Shuttlediensten, dem Taxi oder dem PKW angefahren oder durch diverse Aufstiegsanlagen (Seilbahnen, Sessellifte...) erreicht werden.
 
Der gesamte Meraner Höhenweg ist durchgehend mit der Nummer 24, rot/weiß markiert. Alle ausgesetzten Passagen des Meraner Höhenweges sind mit Geländern, Leitern, Treppen oder Stahlseilen versehen. Obwohl die einzelnen Wegabschnitte großzügig mit Einkehrmöglichkeiten versehen sind, sollte man nicht vergessen, dass man im Gebirge, zum Teil im Hochgebirge unterwegs ist. Entsprechende Wanderausrüstung, gutes Schuhwerk, Wetterschutz und gute Kondition sind Mindestvoraussetzungen für die Begehung dieses einzigartigen Alpenweges! Außerdem sollten Sie sich auf jeden Fall vor dem Start mit entsprechendem Kartenmaterial ausrüsten. Verschiedene Wanderkarten zum Naturpark Texelgruppe und zum Meraner Höhenweg sowie eine Liste der Einkehrmöglichkeiten entlang der Strecke sind im Tourismusbüro Naturns erhältlich.
 
Bitte beachten Sie für Übernachtungen auf den Hütten unterwegs stets die Öffnungszeiten und die begrenzte Anzahl an Betten, weshalb eine telefonische Vorbestellung dringend anzuraten ist. Auf einigen Tagesetappen bieten sich zudem mehrere Übernachtungsmöglichkeiten an. Dadurch kann eine Teilstrecke je nach Belieben etwas länger oder kürzer werden. Informieren Sie sich jeweils bei den Hüttenwirten und Gastgebern über den Wegzustand und die vor Ihnen liegende Teilstrecke.


Mögliche Start- und Zielpunkte:  Unterstell, Giggelberg, Katharinaberg, Pfossental, Hochmuth, Ulfas, Vellau, Christl, Matatz
Dauer: 5 - 8 Tage
Länge: ca. 90 km
Höhenunterschied: 5.100 m
Schwierigkeitsgrad: für geübte Bergwanderer
Bester Zeitraum: von 1. Juli bis Ende September
Etappen des Meraner Höhenwegs
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 1: Von Hochmuth bis Giggelberg
Höhenweg
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 1: Von Hochmuth bis Giggelberg
Auf dem Meraner Höhenweg (Weg-Nr. 24), kann die gesamte Texelgruppe in einer Wandertour von vier bis sechs Tagen umrundet werden. Die günstigste Zeit ...
mehr lesen
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 2: Von Giggelberg nach Katharinaberg
alle Wanderungen, mittel, Höhenweg
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 2: Von Giggelberg nach Katharinaberg
Von Giggelberg nach Katharinaberg Gehzeiten Std. Giggelberg–Hochforch 1 Hochforch–Pirchhof 2 Grub-Galmein–Innerforch-Lint 1 ...
mehr lesen
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 3: Von Katharinaberg zu den Eishöfen
alle Wanderungen, schwer, Höhenweg
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 3: Von Katharinaberg zu den Eishöfen
Die vierte Etappe des Meraner Höhenweges ist eine mittelschwere Bergtour, die von Katharinaberg durch das Pfossental bis zu den Eishöfen führt. ...
mehr lesen
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 4: Vom Eishof nach Pfelders
alle Wanderungen, mittel, schwer, Höhenweg
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 4: Vom Eishof nach Pfelders
Forststraße, alter, gleichmäßig ansteigender Militärweg (einfache Strecke), hochalpines Gelände (einzelne Schneefelder möglich) ACHTUNG: Wir weisen ...
mehr lesen
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 5: Von Pfelders nach Matatz
alle Wanderungen, mittel, Höhenweg
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 5: Von Pfelders nach Matatz
Wegbeschreibung: Von Pfelders führt uns die Markierung Nr. 24 nach drei Bachüberquerungen zum Klettergarten Bergkristall. Von dort hinunter bis zum ...
mehr lesen
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 6: Von Matatz nach Hochmuth
alle Wanderungen, mittel, Höhenweg
Etappenvorschlag Meraner Höhenweg 6: Von Matatz nach Hochmuth
Der Meraner Höhenweg zählt zu den schönsten Rundwanderwegen im Alpenraum. Er führt am Rande des Naturparks Texelgruppe entlang und bietet einen ...
mehr lesen
Gastronomie und Unterkünfte in Naturns am Meraner Höhenweg
Partschins
Gasthaus Giggelberg
Die Familie Pichler heißen Sie herzlich willkommen im Berggasthaus Giggelberg. Einer der schönsten Ausblicke Südtirols, super Ausgangspunkt vieler ...
mehr lesen
Naturns
Pirchhof
Der 700 Jahre alte Erbhof Pirchhof liegt am Naturnser Sonnenberg direkt am Meraner Höhenweg und bietet eine einmalige Aussicht über den Vinschgau. ...
mehr lesen
Naturns
Jausenstation Galmein
Jausenstation am Sonnenberg von Naturns.
mehr lesen
Naturns
Gasthof Unterstell
Unser Gasthaus befindet sich am Naturnser Sonnenberg, direkt neben der Bergstation der Seilbahn Unterstell auf 1300m. Hier können Sie direkt in den ...
mehr lesen
Naturns
Patleidhof
Unser Familienbetrieb, der Patleidhof ist ein Bergbauernhof mit Viehzucht und befindet sich acht km vom Ortszentrum entfernt, am Naturnser ...
mehr lesen
Naturns
Gasthaus Linthof
Berggasthof mit Panoramablick
mehr lesen
Naturns
Jausenstation Dickhof
Dickhof am Sonnenberg von Naturns.
mehr lesen
Naturns
Wald Hofschank
Einkehr auf dem Sonnenberg, herrliche Aussicht und heimische Küche....
mehr lesen
Buchen Sie Ihren Urlaub in Naturns
Planen Sie jetzt unverbindlich Ihren Traumurlaub